Autor: WP_streit.33

Schmuck in München

Schmuck in München

SCHMUCK-EVENTS ZUR ZEIT DER SONDERSCHAU „SCHMUCK 2022“ DER INTERNATIONALEN HANDWERKSMESSE MÜNCHEN

Während der Internationalen Handwerksmesse „SCHMUCK 2022“ zeigt das streitfeld vom 6. bis 10 Juli 2022 im Foyer und im Schwimmbad

“Masters of Metal”
Coralie Bergese, Chrisse Kuisma Karlsson, Urmo Teekivi, Daniel Freyne, Frances
Clifford, Carina Fogde, Daniel Strandow

6. bis 10 Juli 2022, 10 – 10 Uhr

www.crafts.education.de
temp@heinerzimmermann.de


streitfeld offen 2022

streitfeld offen 2022

Das streitfeld feiert heuer sein 10-jähriges Bestehen. Am 25. und 26. Juni 2022 öffnen wieder zahlreiche Ateliers, Studios und Werkstätten im streitfeld ihre Türen und laden zu einem Besuch ein.
Daneben gibt es an beiden Tagen ein umfangreiches Programm mit Lesungen, Aktionen, Kabarett und Musik.
Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt.

streitfeld offen 2022
25. und 26. Juni 2022
von 13 Uhr bis 19 Uhr

Ausführliche Informationen zu den Künstler*innen und zum Programm unter www.streitfeld-offen.net

Weiterlesen

Franziska Wolff Skulptura Wasserburg

Franziska Wolff: SKULPTURA

ELYSIUM I 2022 I kunststoffgewebe auf polyethylen | 250 × 330 × 15 cm I DETAIL

SKULPTURA

werke von 13 künstler_innen im außenraum und im KUBA

7. mai bis 27. november 2022

VERNISSAGE
WASSERBURG BODENSEE:  HALBINSEL*
samstag  7. Mai 2022 15 uhr

* bei schlechtem wetter im kunstbahnhof  I  KUBA  I  bahnhofstr. 18  I  88142 wasserburg bodensee

programm: 

freitag  17. juni 2022 15 uhr  führung mit franziska wolff zu den ausgestellten arbeiten
seepromenade zwischen uferstraße und strandweg  I  88142 wasserburg

samstag  18. juni 2022 15 uhr  vortrag von franziska wolff
bürgerbegegnungshaus  I  lindenplatz 1  88142 wasserburg

Weiterlesen

Olaf Probst Katastrophäen

Olaf Probst

 

KATASTROPHÄEN

Das KloHäuschen

ERÖFFNUNG
Sa. 18. Dezember 2021 . 18:00 Uhr

INSTALLATION
bis Ende Januar 2022 (jederzeit sichtbar)

KATASTROPHÄEN

Atompilze sind faszinierende und manchmal auch als schön empfundene Gebilde. Jedoch sind sie gleichzeitig nur die ästhetische Hülle einer unausweichlich tödlichen Wahrheit: der von Menschen selbstgeschaffenen Fähigkeit zur totalen Selbstauslöschung.
So sind sie gleichermaßen Mahnmale und Trophäen der Katastrophe.

PU-Schaum ist von Klebstoff umschlossene Luft. Gewissermaßen eine verdichtete Ansammlung von Blasen, aufgequollenes Nichts. Acryl, Goldpigment. Siebenteilig, 2021

Olaf Probst – Selbstauskunft
als Stuttgarter lebe und arbeite ich seit 1997 in München.
Bislang hat mich ausschließlich das Verhältnis zwischen Sprache und sämtlichen Formen der Kunst interessiert. Mit den Katastrophäen, die mich seit längerem, schwerpunktmäßig nun seit zwei Jahren beschäftigen, ist das nicht mehr so. Existentielle Themen scheinen die Intellektuellen verdrängen zu wollen. Mal schaun, wo wir landen.
7.12.2021
 
Mehr zur Arbeit von Olaf Probst auf www.olafprobst.net

Mehr Infos >>

Das KloHäuschen

Klohäuschen an der Großmarkthalle
Thalkirchner Str. / Ecke Oberländerstr.
81371 München, U3/6 Implerstrasse -> Oberländerstrasse
 
Webseite: www.das-KloHaeuschen.de
Facebook: DasKloHaeuschen

Die Veranstaltung ist Teil der
Maßnahmen zur Beseelung des Klohäuschens an der Großmarkthalle
ein Projekt von Anja Uhlig / realitaetsbüro
 
Gefördert vom Kulturreferat der LH München

Weiterlesen

LOCUS – Regina Baierl

„Xavier sagte immer zu mir!“ 

Drei Schwestern. Traten vor einigen Jahren in mein Leben. (Irmgard – die Lustige, Agnes – die Tierliebhaberin und Hedwig – die Fromme)

In Form eines großen Konvoluts an sorfältigst beschrifteten Dias, liebevoll gestalteten Fotoalben und bemerkenswerten losen Fotos sowie ein wenig Post und Sterbebildchen. Irmgard und Agnes waren besonders unternehmungslustig. Die Irmgard machte tolle Fotoalben. Da gab es diese Reise nach Frankreich an den Atlantik mit anderen Menschen aus Ansbach, wo sie lebte. … Dort am Atlantik wurden auch Bootsfahrten unternommen. Es gibt dann ein Foto, total rot vom Alter: man sieht das Meer und in der Mitte, am Horizont, ein Boot. Daneben steht: Xavier sagte immer zu mir! …

Erinnerungen aus dieser Reise kommen am und im Locus Haidhausen im Rahmen einer temporären Installation des Privaten ans Licht der Öffentlichkeit. Ausgegraben aus einem privaten Familienarchiv; für die Dauer von 14 Tagen öffentlich und jederzeit zugänglich.

Eröffnung der Installation 

Freitag, 15. Oktober 2021, um 18 Uhr

am LOCUS Haidhausen: Preysingstraße, Ecke Gasteig/Kellerstraße 

Die Installation ist öffentlich und jederzeit zugänglich bis zum 31.10.2021

Der Ort

Der Locus (lat. für Ort, Platz, Stelle) ist ein nachbarschaftlicher Kunst- und Kulturort direkt hinter dem Gasteig und mitten in Haidhausen. Er nutzt die Architektur eines Toilettenhäuschens aus dem 19. Jahrhundert das zuletzt für über 10 Jahre leer stand sowie dessen vorgelagerte Grünfläche. Das Programm besteht aus Ausstellungen von Münchner und insbesondere Haidhausener Künstler*innen, Mitmach-Aktionen und Konzerten – darüber hinaus ist der Locus ein Ort der von der direkten Nachbar*innenschaft und euch allen gestaltet werden kann und an dem Kultur sich unmittelbar ergibt.

Das Team:

Der Locus und sein Programm wird derzeit verantwortet von einem 4-köpfigen künstlerischen Leitungsteam, den Künstler* innen und Pädagog*innen: Aki Kiefer, Barbara Karrer, Leyla Schiemenz und Luca Daberto 

https://locus-muc.de/programm

Weiterlesen

Equinox

Freitag, 20. März 2020


IMPROVISIERTE MUSIK mit
Günther Basmann Percussion
Marika Falk Dombak, Daf
Stefan Stefinsky Saxofon
Michael Popp Santour, Saz


INSTALLATION
Regina Baierl S7. privates Gehäuse mit studiolo 2016
Miriam Mahlberg Licht

Erleben Sie Berg am Laim im Wechsel der Jahreszeiten.
Wir feiern den Beginn des Frühlings mit improvisierter Musik,
inspiriert durch den Wandel von Licht und Dunkel.
Zeit für gemeinsame Momente im HIER und JETZT.

https://www.instagram.com/Equinox_Konzerte


EQUINOX in Berg am Laim, folgen Sie der Spur…
EQUINOX WINTER 22.12.2019 streitfeld projektraum
EQUINOX FRÜHLING 20.03.2020 Berg am Laim Str. 127
EQUINOX SOMMER 20.06.2020
EQUINOX HERBST 22.09.2020

EQUINOX Frühling Flyer (PDF)


Dieses Projekt wird gefördert von der Landeshauptstadt München, BA 14

INITIATIVE EQUINOX | SPUREN HINTERLASSEN | VERTRETEN DURCH STEFAN STEFINSKY

streitfeld offen

streitfeld 17|11

Sonntag 17. November 2019
OFFENE ATELIERS 13 bis 19 Uhr

streitfeld offen 2019

31 Ateliers und Werkstätten öffen von 13 bis 19 Uhr

ALEXANDRA BAHLMANN
DAVID JOHN FLYNN
NICOLE FRENZEL
THOMAS GARRECHT
IRINA GRABNER
ILSE HATZOLD
LEO HOFFMANN
WOLFGANG HURLE
BETTINA KAMM
THORSTEN KNEBEL
STEFANIE KRAUSE
GEORG KÜRZINGER
MICHAEL LUKAS
JANINE MACKENROTH
MIRIAM MAHLBERG
LUDWIG MÜLLER
UWE OLDENBURG
KATHRIN PFAFF-LUKAS
BARBARA PIRTHAUER
OLAF PROBST
GESA PUELL
REGINA SCHMIDT
STEFAN SCHNEIDER
THOMAS SEBENING
RITA SEIBOLD-ÖVER
SIGI SIEGEL
STEFAN STEFINSKY
ANDREAS STETKA
SABINE STRAUB
KATHARINA ULKE
OLIVER WINHEIM
FRANZISKA WOLFF

Die Veranstaltung wird gefördert von der Landeshauptstadt München | Kulturreferat

Tram 37 Haltestelle Schlüsselbergstraße, 3 Gehminuten
Richtung Weihenstephaner Straße, dort die erste links — oder mit der
S2 S4 S6 S8, Haltestelle Leuchtenbergring,
9 Gehminuten, Ausgang Neumarkter Straße (kein Lift!),
auf der Neumarkter rechts in die Riedgaustraße, dort die erste links